Geben Sie einen Suchbegriff ein und drücken Sie 'Enter'

Faktor X: Entwicklungsgesellschaft indeland unterstützt Bauwende

Förderung von zukunftsfähigem und klimaschützendem Bauen gefordert - 17.06.2019 10:02
Faktor X: Entwicklungsgesellschaft indeland unterstützt Bauwende

Faktor X: Entwicklungsgesellschaft indeland unterstützt Bauwende
Förderung von zukunftsfähigem und klimaschützendem Bauen gefordert

Anlässlich einer aktuellen Studie des Steinbeis-Transferzentrums für Energie-, gebäude- und Solartechnik und des Frauenhofer-Instituts für Bauphysik (im Auftrag der Bundesregierung) fordert das Bauwende-Bündnis eine ganzheitliche energetische Betrachtung der Gebäude über den gesamten Lebenszyklus.

Die Faktor X-Agentur der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH ist Mitglied im Bauwende-Bündnis und unterstützt diese Forderung ausdrücklich.

Wohnraummangel und asoziale Mietpreisentwicklung in den Ballungszentren erfordert die Schaffung von neuem Wohnraum in Deutschland. Der Bausektor ist jedoch der größte CO2-Produzent. Um die Klimaschutzziele des Bundes einzuhalten, wird es daher essentiell sein, Ressourceneffizienz bereits ab Produktion der Rohstoffe zu berücksichtigen. Die Studie der Steinbeis-Stiftung kritisiert die bisherige Vernachlässigung dieser sogenannten "Grauen Energie", also der an die Materialien gebundenen Energie, die zur Herstellung, Instandsetzung und Entsorgung benötigt wird und fordert eine ganzheitliche energetische Betrachtung der Gebäude über den gesamten Lebenszyklus. So können durch eine nachhaltige Wahl von Rohstoffen und beim Bauen etwa sieben Millionen Tonnen CO2 jährlich eingespart werden. Das Bauwende-Bündnis fordert daher schnelle und konkrete Maßnahmen. KfW-Förderprogramme sollen unter Berücksichtigung der "Grauen Energie" umgestellt werden und klimafreundliche Materialien und Bauweisen ebenso gefördert werden, wie klimaschützende Haustechnik, damit technologieoffen diejenigen von Zuwendungen profitieren können, die auch am Meisten zum Klimaschutz beitragen.

Die Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH hat mit Ihrem Faktor 4-Haus in Inden und den Faktor X-Siedlungen in Inden  und Eschweiler bereits mehrere Pilotprojekte für ressourceneffizientes Bauen realisiert und nimmt in diesem Bereich eine Vorreiterrolle ein. Faktor X steht für klima- und ressourcenschonendes Bauen durch den ganzheitlichen Ansatz, die Ressourceneffizient von Gebäuden über deren gesamten Lebenszyklus zu optimieren bzw. um einen "Faktor X" zu reduzieren.

Das Bauwende-Bündnis ist ein Zusammenschluss von unterschiedlichen Akteuren, die sich mit zukunftsfähigem und klimaschützendem Bauen befassen. Neben der Faktor X-Agentur der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH unterstützen folgende Akteure das Bündnis: BAUWENDE e.V., Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN, FASBA (Fachverband Strohballenbau Deutschland), natureplus e.V. (Internationaler Verein für zukunftsfähiges Bauen und Wohnen), Ökoplus (Fachhandelsverbund für Ökologisches Bauen und Wohnen), Ökozentrum NRW GmbH, VB (Verband Baubiologie e.V.), VDB (Berufsverband Deutscher Baubiologen e.V.) und vdnr (Verband Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen e.V.). Die Erklärung des Bündnisses ist veröffentlicht auf: www.bauwende.de/buendniserklaerungsteinbeis

 

Pressekontakt:
Ricarda Springer,
Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH,
02421/221084112