Geben Sie einen Suchbegriff ein und drücken Sie 'Enter'

Kreislaufgerechtes Bauen

07.07.2017 09:30 - 16:30

Veranstaltungsort

Wie kann heute und in der Zukunft ressourcenschonend gebaut werden? Aus unterschiedlichen Blickwinkeln widmen sich die Konferenz „Kreislaufgerechtes Bauen“ sowie eine begleitende Ausstellung dieser Frage. Die Veranstaltung findet im Rahmen eines dreijährigen Projektes der IRR – Innovationsregion Rheinisches Revier GmbH statt, in welchem neue zirkuläre Wertschöpfungsprozesse im Bereich der Bau(stoff)industrie zwischen Köln und Aachen entwickelt werden.

Die Veranstaltung wird von der IRR GmbH in Kooperation mit der Juniorprofessur Rezykliergerechtes Bauen der RWTH Aachen sowie der Faktor X Agentur der Entwicklungsgesellschaft Indeland GmbH organisiert. Insgesamt berichten neun Referentinnen und Referenten aus Forschung, Wirtschaft und Politik zum neuesten Stand folgender Themenschwerpunkte:

  • METHODEN: Welche Bewertungsmöglichkeiten eignen sich zum Planen von kreislaufgerechten und ressourcenschonenden Bauten?
  • PROJEKTE: Wie wird heute schon die Kreislaufwirtschaft im Bauwesen umgesetzt?
  • AUSBLICKE: Wie wird die Zukunft des Bauens aussehen und wie können sich Regionen und Bauherren als Vorreiter beim nachhaltigen Bauen positionieren?

In der begleitenden Ausstellung werden neue kreislaufgerechte und ressourcenschonende Bauprodukte vorgestellt. Ein gemeinsamer Rundgang findet am Vormittag der Veranstaltung statt. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen!

Veranstaltung "Kreislaufgerechtes Bauen": 7. Juli 2017, ab 9:30 Uhr, Depot Talstraße, Aachen. Anmeldung und Programm: Info-PDF

 

 

Projekthintergrund:

Die Veranstaltung unterstützt den Aufbau eines neuen Modellstandortes zwischen Köln und Aachen durch das Projekt der IRR GmbH. Hier sollen über hochwertiges Recycling neue Produkte für die Bauindustrie hergestellt und weiterentwickelt werden. Weitere Informationen:
Info-Projekt